POP EVIL – neue Radiosingle “Breathe Again” (VÖ 13.11.2020)

13.11.2020 – POP EVIL aus Michigan sind mit ihrer dritten Single “Breathe Again” am Start und lassen auf ein Album hoffen! Nach der US Top-10-Single “Work”, die musikalisch noch für Überraschungen sorgte, präsentieren sich POP EVIL nun wieder im typischen Soundgewand.

Die Single ist ein Vorgeschmack, auf das kommende POP EVIL Album, für das sich die Band mit Nr. 1 Billboard Rock Singles, wie “Trenches” oder “Deal with the Devil”, in Los Angeles zurückzog, um mit einem neuen Produzenten und neuen Musikern die Vielfältigkeit ihres Sounds zu optimieren. Seht hier unten auch den neuen Visualizer zur Radiosingle “Breathe Again”.

POP EVIL aus Michigan veröffentlichen ihr neues und animiertes Video zur Radiosingle “Work”, die seit dem späten Frühjahr zusammen mit “Let The Chaos Reign” auf dem Markt ist. Die Geschichte im Video behandelt Themen des Festgefahren-Seins in seiner eigenen Routine, Monotonie bei der Ausübung einer Tätigkeit und den konstanten Kommunikationszwang, den Technologie in allen Lebenslagen mit sich bringt.

Das selbsternannte Vorgängeralbum “Pop Evil” erschien 2018, der neue Longplayer markiert einen neuen Abschnitt der Band aus Grand Rapids, Michigan. “Let The Chaos Reign” stellt die heftigste Single, die jemals von der Band veröffentlicht wurde, dar: hier geht es um einen kämpferischen Song, der von Selbstbestimmtheit nur so strotzt. Als Kontrast dazu fungiert die Single “Work”, bei der schwere Gitarrenriffs entlang grooviger Beats gleiten.

Die Band verzeichnet mit ihren bisherigen fünf Alben mehr als 600 Millionen Streams weltweit!

Frontmann und Gründer der Band, Leigh Kakaty sagt:

“We won’t bore people with the same song over and over. When you come to our live show, we feel like there should be an ebb and flow, peaks and valleys, that are similar to real life. Sometimes you’re up, sometimes you’re down. We like to take people on a journey when they listen to our music or come to see us live.”

Mehr Info zu POP EVIL gibt es hier:

Homepage: www.popevil.com
Facebook:  Pop Evil
Instagram: @popevil

Client

eOne

Downloads

Related Projects